Weinhandlung Kreis
Inhalt | Hilfe | Impressum | Warenkorb anzeigen | AGB | Anfrage | Versandkosten ||| › zur Homepage der Weinhandlung Kreis
Aktuelles Weinangebot Deutschland Frankreich Österreich Schweiz Italien Südtirol Veneto Piemont Toskana Marken Apulien Sizilien Friaul Spanien Portugal Sherry, Madeira und andere Köstlichkeiten Geschenkverpackungen

SSL

Weinregionen in Italien

Südtirol Veneto Veneto Veneto Veneto Piemont Piemont Toskana Toskana Toskana Marken Apulien Kampanien Kampanien Kampanien Kampanien Kampanien Kampanien Sizilien Sizilien Sizilien Sizilien Sizilien Sizilien Sizilien Sizilien Sizilien Sizilien Sizilien Sizilien

Wählen Sie die gewünschte Region:

Regionen (Italien)
In kaum einem anderen Land Europas wird dem Weinbau gleichzeitig so viel und so wenig Bedeutung beigemessen wie in Italien. Schon die alten Griechen erkannten die Bedeutung des Weinbaus im Römischen Reich, indem sie der Halbinsel den Namen oinotria, das „Land der erzogenen Reben“, gaben. Und folgerichtig wird man selten einen Italiener finden, der keine Vorstellung hat, wie aus Traubensaft Wein entsteht; umgekehrt brachte es aber die italienische Kultur bis in die 1980er Jahre mit sich, dass Wein kaum als Genussmittel, sondern vielmehr als unabdingbarer – und damit selbstverständlicher – Essensbestandteil angesehen wurde. So erklärt sich unter anderem, dass italienischer Wein bis lange nach dem 2. Weltkrieg beinahe ausschließlich in Fässern gehandelt wurde. Um die italienische Weinkultur zu verstehen, muss man bedenken, dass Italien vom Ende des römischen Reiches bis zum Ende des 19. Jahrhunderts kein einheitliches Staatsgebilde war, sondern aus einer Vielzahl einzelner Staaten bestand, die weder durch die Sprache noch durch eine gemeinsame Kultur geeint waren. Die Mechanisierung im 20. Jahrhundert brachte in Italien Reberziehungssysteme mit sich, die an die Größe der Traktoren angepasst war – nicht etwa umgekehrt. Durch den großen Abstand zum Boden und den hohen Traubenertrag pro Rebstock ergaben sich tanninreiche und ausdruckslose Massenweine, mit denen Italien nach dem zweiten Weltkrieg in großem Stil die europäischen Märkte überschwemmte. Mit dem Einsetzen der Slowfood-Kultur und eines erweiterten Bewusstseins bezüglich der Weinbereitung und des Weinbaus hat sich dies glücklicherweise geändert. Langsam findet eine Rückbesinnung auf die alten, teilweise von antiken Rebsorten abstammenden autochthonen Sorten statt, welche immer noch einen Großteil der Rebfläche ausmachen. Dass dies der italienischen Weinkultur eher zum Wohl denn zum Wehe gereicht, zeigen zahlreiche qualitätsbewusste, zum Teil auch biologisch wirtschaftende Erzeuger, die sich dem Genuss und der Authenzität verschrieben haben und Weine von unverkennbarem Charakter auf die Flasche bringen.

Das von einer grandiosen Bergkulisse umgebene Anbaugebiet erstreckt sich über 4800 Hektar, wo auf mäßig bis sehr steilen Flächen entlang der Etsch und des ... [mehr]
Das Gebiet östlich des Gardasees zeichnet sich nicht nur durch ausgedehnte Rebflächen aus – die Region umfasst 75 000 Hektar -, sondern insbesondere auch durch hohe ... [mehr]
Nirgendwo sonst in Italien wird der Ausdruck einer einzelnen Rebsorte in verschiedenen Lagen so sehr in den Vordergrund gerückt wie im Piemont – die Konzeption ... [mehr]
Die berühmte Hügellandschaft der Toskana weiß nicht nur in ästhetischer Hinsicht zu überzeugen (das aber zweifellos auch). Hier entstehen – ... [mehr]
Die 24 000 Hektar umfassende Region zwischen Appenin und Adria erzeugt im kühlen, gemäßigten Klima zwischen Meer und Bergen überwiegend Weißwein. Die 12 ... [mehr]
Apulien ist die ertragsstärkste Region Italiens. Hier werden auf 107000 Hektar jährlich ungefähr 8 Millionen Hektoliter Wein produziert, mehr als in ganz ... [mehr]
Die neben Apulien ertragreichste Region Italiens hat ideale klimatische Voraussetzungen für den Weinbau. Sonnenzugewandte Berghänge, das Gefälle zwischen Tages- und ... [mehr]
Volltextsuche


Schnellsuche nach...
Land: Region: Weintyp: Rebsorte: Jahrgang: Flaschengröße:

Weinhandlung Bernd Kreis KG | Böheimstraße 43 | D-70199 Stuttgart