Trinkfluss Rhône

Ist es Ihnen auch schon mal aufgefallen? Viele der besten Weine stammen von Flussufern. Flüsse prägen jeweils die Geologie und das Mikroklima, zeichnen die Landschaft und bewässern die Böden. Logisch, dass der Weinbau am Fluss seinen Anfang nahm. Um die Charakteristik unterschiedlicher Weine aufzuzeigen, starten wir diesen Monat eine kleine Reihe, die in unregelmäßigen Abständen fortgesetzt wird: Mit dem bewusst zweideutigen “Trinkfluss” Rhône fangen wir an.

Nimmt man mal die Schweiz aus, erstreckt sich das Weinbaugebiet Côtes-du-Rhône von Vienne bis Avignon. Der Einflussbereich der Rhône umfasst aber auch das große Mündungsgebiet, die Bouches-du-Rhône.

Im Bereich der nördlichen Rhône wachsen auf den Steilhängen die perfekten Trauben für strukturierte Weine. Entgegen der weit verbreiteten Ansicht, die Lagerfähigkeit hänge nur vom Zucker und der Säure des Weins ab, verdanken diese Weine ihr enormes Reifepotential einer tollen Mineralität und Dichte. Davon zeugen die Namen Condrieu, Côte-Rôtie oder Hermitage.

Zum Süden hin findet man vermehrt Kalkstein- und Sandböden sowie die berühmten Rhônekiesel, die galettes roulés. Das Klima ist mediterran. Das Rhônetal breitet sich hier aus und wird flacher. Das führt zu fruchtigen, vollmundigen Rotweinen, die auch jung schon umwerfend sein können. Die Bouches-du-Rhône mit sommwerwarmem und winterfeuchtem Mittelmeerklima schenkt uns einige der besten Roséweine, zumeist saftig mit herbem Charakter. Bestes Beispiel hierfür ist der Corail vom Château de Roquefort, der zwar in gehörigem Abstand zur Rhône wächst, aber als Allroundbegleiter provençalischer Küche mit ins Probepaket gehört.

Trinkfluss Rhône Februar 2022

Rhône
Während François Villard die nördliche Rhône in Condrieu bestellt, kommen Mas de Libian und Chaume Arnaud aus dem klassischsten Côtes-du-Rhône-Gebiet zwischen Montélimar und Avignon. Unweit des Van Gogh-Örtchens Saint Rémy findet man die Domaine Hauvette, ebenso wie das Château Roquefort im Département Bouches-du-Rhône. Für tolle Rhônegenussmomente gibt es zu jedem Wein auch noch eine Empfehlung aus der provençalischen Küche. Bon appétit.

6 Flaschen 89,00 €
(statt 99,60 €)
19,78 € pro Liter
(statt 22,13 €)

6 Flaschen 2020 Côtes du Rhône blanc

2020 Côtes du Rhône blanc, Domaine Chaume Arnaud
Die Appellation Côtes-du-Rhône ist mit mehr 30.000 ha die größte an der Rhône. Aber nur etwa 6% sind Weißwein. Der Blanc aus Rousanne, Marsanne und etwas Viognier hat schöne Pfirsich- und Birnenoten und ist weich mit Schmelz am Gaumen. Ein Wein, den wir auch aufgrund unfassbarer Preis-
leistung immer wieder sehr gern empfehlen. Dazu passt provençalische Soupe au Pistou.

13,5% vol
Allergenhinweis: Enthält Sulfite.
0,75 Liter kosten 11,20 €
14,93 € pro Liter

11,20  inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten Weiterlesen

6 Flaschen 2019 Les Contours de Deponcins Viognier Collines Rhodaniennes

2019 Les Contours de Deponcins Viognier Collines Rhodaniennes, François Villard
Villards Contours de Deponcins ist so etwas wie der talentierte kleine Bruder des Condrieus. Die Reben sind etwas jünger und liegen nicht komplett in der kleinen Appellation Condrieu Trotzdem hat man hier alles, was einen großen, mineralischen Viognier mit Reifepotential ausmacht. Dazu passen: Quenelles (Hechtklöschen)

14% vol
Allergenhinweis: Enthält Sulfite.
0,75 Liter kosten 21,30 €
28,40 € pro Liter

21,30  inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten Weiterlesen

6 Flaschen 2020 Corail Côtes de Provence Rosé

2020 Corail Côtes de Provence Rosé, Château de Roquefort
Wer Raimond de Villeneuve schon mal erlebt hat, weiß:
Hier ist ein Charakterkopf am Werk, der bedingungslos die eigene Vorstellung von Qualität verwirklicht. Dementsprechend bekommen wir einen absolut stilprägenden Rosé ins Glas, den man sich zu vielen leichten Gerichten gut vorstellen kann. Aufgrund der räumlichen Nähe wäre ein Salade niçoise dazu charmant. Auch als Magnum!

12,5% vol
Allergenhinweis: Enthält Sulfite.
0,75 Liter kosten 13,50 €
18,00 € pro Liter

13,50  inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten Weiterlesen

6 Flaschen 2017 L'Appel des Sereines rouge Vin de France

2017 L’Appel des Sereines rouge Vin de France, François Villard
Für François Villard opfern wir gern die Arithmetik des Probepakets und packen auch einen Roten von ihm ein: Syrah schmeckt am besten von der nördlichen Rhône. Wer zum Trinken einen Anlass braucht: Am 16.2. ist der Welttag der Syrahtraube. Da kann man vielleicht beim Daube provençale (Rinderragoût) den verpassten Valentinstag nachfeiern…

13% vol
Allergenhinweis: Enthält Sulfite.
0,75 Liter kosten 11,20 €
14,93 € pro Liter

6 Flaschen 2020 Khayyâm Côtes du Rhône Villages

2020 Khayyâm Côtes du Rhône Villages, Mas de Libian
Der Khayyâm ist einer unserer meistverkauften Weine von der Rhône. Er ist klassifiziert als Côtes-du-Rhône Villages, sprich: qualitativ zwischen Côtes-du-Rhône und den einzelnen Crus. Benannt nach dem persischen Dichter aus dem 11. Jahrhundert, der in Frankreich als Apologet der Lebensfreude verehrt wird. Der Wein von alten Rebstöcken transportiert dies mit raffinierter Frucht. Dazu passt ein schönes Ratatouille garantiert.

14,5% vol
Allergenhinweis: Enthält Sulfite.
0,75 Liter kosten 14,60 €
19,47 € pro Liter

14,60  inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten In den Warenkorb

6 Flaschen 2020 Roucas Les Baux de Provence rouge

2020 Roucas Les Baux de Provence rouge, Domaine Hauvette
Les Baux ist völlig zurecht eins der plus beaux villages de France. Von dort, wo die Trauben für Dominique Hauvettes Roucas wachsen, bietet sich einem ein majestätischer Blick über das südliche Rhônetal. Nicht weniger majestätisch der Wein. Hinter einem unscheinbaren Etikett verbirgt sich hier einer der ganz großen Provencerotweine, der stilecht begleitet werden sollte von einem schönen Entrecôte mit der Maximaldosis Trüffeln.

13,5% vol
Allergenhinweis: Enthält Sulfite.
0,75 Liter kosten 27,80 €
37,07 € pro Liter

25,60  inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten Weiterlesen

Kategorien: Probepakete.